Starthilfe: Minimalismus

Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu besitzen. Sondern nur das, was man wirklich braucht. Das musste ich auch erst mal lernen. Und ich bin froh, dass es nicht bedeutet, sich von allem zu trennen. Trotzdem tut es gut, sich zu trennen – von Altlasten. Denn Besitz belastet. Zu viel Besitz bindet dich daran – bis er dich besitzt.

Als wir letztes Jahr umgezogen sind, zog der Minimalismus mit ein. Und wütet immer noch. Immer noch fallen mir Dinge auf, die ich doch nicht brauche. Die ich nicht mehr nutze, die ich doppelt habe, die ich nur aus Sentimentalität oder anderen vorgeschobenen Gründen mit in die neue Wohnung genommen habe.

Also habe ich mir das Buch »Minimalismus – Durch richtiges Aufräumen und Entrümpeln dein Leben positiv verändern« zu Weihnachten gewünscht und es innerhalb weniger Stunden durchgelesen. Mit dem Ergebnis: Ja, ich weiß eigentlich, wie das mit dem Minimalismus geht, aber die Checklisten in dem Buch sind wirklich hilfreich.

Außerdem zeigt das Büchlein (ebenfalls sehr minimalistisch gehalten) sehr gut auf, das sich Minimalismus nicht nur auf materiellen Besitz bezieht – sondern auch auf den Umgang mit digitalen Medien, auf zwischenmenschliche Beziehungen und ein aufgeräumtes Oberstübchen.

Nach dem Durchlesen war ich direkt noch einmal mehr inspiriert, auch die Ecken in unserer Wohnung anzugehen, die noch nicht minimalistisch sind. Die noch mal kritisch überprüft werden sollten. Und ja: Es ist ein Prozess und sich von Besitz zu trennen wird mit der Zeit leichter, wenn man das schon ein paar Mal geübt hat.

Und auch meine freiwillig gewählte Instagram-Reglementierung, nicht mehr als 30 Minuten am Tag mit der App zu verbringen, ist ein konkretes Ergebnis der Lektüre. Ich würde also sagen: Wer das Thema in sein Leben lassen möchte, aber noch nicht so genau weiß, wo er anfangen soll, der ist mit den kurzen Passagen über Minimalismus in allen Lebenslagen und den dazu gehörigen Checklisten als Starthilfe und Inspiration sehr gut beraten.

Ein Gedanke zu “Starthilfe: Minimalismus

  1. Renditegeier schreibt:

    Hey Julia, danke für den Tipp!
    Ich bin noch auf der Suche nach Büchern für 2020. Vielleicht werde ich mir dieses Buch zulegen, da ich mich zunehmend für den Minimalismus interessiere :)

    Viele Grüße
    Renditegeier

    Liken

Kommentar verfassen (bitte beachte die Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.