Buy nothing new August: Failed!

Zugegeben, wer konnte schon ahnen, dass ausgerechnet (ausgerechnet!) in der ersten Woche die Outfit-Week bei Winshape startet. Hätte ich das gewusst, hätte ich meinen Abstinenzmonat sicherlich nicht auf den August gelegt! Jedenfalls hatte ich gerade meinen Aufruf zur Spar- und Enthaltsamkeit (bezogen auf Konsum, ja ;) ) gepostet, da entdeckte ich das bei facebook: Weiterlesen

Challenge: Buy nothing new im August

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass das nicht die erste Challenge dieser Art ist. Bereits im Februar hatte ich mich daran versucht, nichts Neues zu kaufen. Gründe waren damals u.a. die sich aufreihenden, ungetesteten Kosmetikprodukte in meinem Badezimmer, die Klausurphase und meine Allergiker-Haut.

Die Klausurphase steht auch dieses Mal wieder vor der Tür und wartet mit großen Herausforderungen. Außerdem haben Herr Fuchs und ich Urlaub für nach den Klausuren gebucht, der zwar ANgezahlt, aber noch nicht BEzahlt ist. Also muss gespart werden. Weiterlesen

Buy nothing new im Februar – meine Erfahrungen

Na, das war ja was mit dem buy-nothing-new-geldspar-Abstinenz-Monat. Eigentlich ja wirklich gut. Aber natürlich hatte dm dann Anfang Februar eine payback-1000-fach-punkten-Aktion (okay, das ist übertrieben, aber ihr wisst, was ich meine) und natürlich entdeckte ich am 03.02. einen Shop mit hypoallergener Naturkosmetik, den ich am liebsten leer gekauft hätte. Ich habe mich bei beidem zurückhalten können, das möchte ich nur kurz erwähnen. Weiterlesen

Challenge: Buy nothing new {closed}

Die wundertolle Nanni von goldmädchens farben hatte die grandiose Idee, den Februar zu einem Abstinenz-Monat zu machen. Buy nothing new lautet die goldene Regel. Dabei soll sie sich vor allem auf Kosmetikartikel beziehen, um den armen Blogger-Geldbeutel ein wenig zu schonen. Mir kommt das aus mehreren Gründen (siehe unten) sehr entgegen, weshalb ich mich dazu entschieden habe, mich Nanni anzuschließen. Weiterlesen