[24 Wishes] 19: Ein Buch schreiben

Irgendwo habe ich es schon mal erwähnt: Ganz tief in mir drin schlummert noch immer mein Traum, endlich mal ein Buch zu veröffentlichen. Schon mit 13 hatte ich eine komplette Geschichte für einen Fantasy-Roman ausgearbeitet und sogar angefangen zu schreiben. Ein paar Kapitel sind so zusammen gekommen. Und obwohl ich seit über zehn Jahren nicht daran gearbeitet habe, habe ich es nie vergessen. Und irgendwann ist es dann so weit.

19-the-rising Weiterlesen

Neu im Zeitschriftenregal: emotion SLOW

Seit Mai gibt es eine neue Zeitschrift im Handel, deren Launch ich interessiert auf facebook verfolgt habe. Die emotion SLOW ist ein jugendlicher, vom Zeitgeist getriebener Ableger der Frauenzeitschrift Emotion. Eher durch Zufall bin ich auf die Ankündigung zur neuen Zeitschrift mit den Themenschwerpunkten Entschleunigung und Genuss gestoßen und wusste sofort: Sobald man die kaufen kann, hab ich die! Im Endeffekt hat das dann doch zwei Wochen länger gedauert und dann musste ich sie auch noch durchlesen, was sich bei mir momentan auf die abendliche Bettlektüre beschränkt, aber jetzt habe ich ein Urteil für euch.

emotion-slow-neu2

Weiterlesen

[Nachgefragt] Die Frau hinter Mr. O

CoverO03NEU

Bild: Anette Strohmeyer

Letzten Freitag habe ich euch den aktuellen Band der Mystery-Krimi-Reihe um den Problemlöser Paul Eckbert Ondragon vorgestellt. Frei nach dem Motto „Hinter jedem starken Mann steht eine kluge Frau“ steckt hinter den Romanen die Autorin Anette Strohmeyer, die so lieb war, mir ein paar Fragen über ihre Arbeit zu beantworten.

Anette, im Februar erschien dein neues Buch „Ondragon: Nullpunkt“ bei der Psychothriller GmbH. Wie lange hast du daran gearbeitet?

An dem Buch habe ich fast ein Jahr gearbeitet. Die Recherchen waren diesmal doch sehr aufwendig, da ich Personen eingebaut habe, die es wirklich gegeben hat, z.B. Nikola Tesla, Weiterlesen