Starthilfe: Minimalismus

Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu besitzen. Sondern nur das, was man wirklich braucht. Das musste ich auch erst mal lernen. Und ich bin froh, dass es nicht bedeutet, sich von allem zu trennen. Trotzdem tut es gut, sich zu trennen – von Altlasten. Denn Besitz belastet. Zu viel Besitz bindet dich daran – bis er dich besitzt.

Als wir letztes Jahr umgezogen sind, zog der Minimalismus mit ein. Und wütet immer noch. Immer noch fallen mir Dinge auf, die ich doch nicht brauche. Die ich nicht mehr nutze, die ich doppelt habe, die ich nur aus Sentimentalität oder anderen vorgeschobenen Gründen mit in die neue Wohnung genommen habe.

Weiterlesen