[Rezept] Tomami-Burger {lowcarb}

Wenn in zehn Jahren jemand fragt, was in den Jahren zwischen 2010 und 2020 typisch oder modern war, dann dürfen Burger bei einer Aufzählung nicht fehlen. Gleichzeitig gilt aber auch: Bei uns stehen individualisierte Ernährungskonzepte hoch im Kurs. Davon kann auch ich mich nicht freisprechen, habe ich doch in den letzten Monaten auch drei Kilo mit Low carb abgenommen.

Da Burger und Low carb nicht so gut zusammenpassen, müssen Alternativen her. Der Naked Burger ist eine davon. Wer aber mehr Burgerfeeling in Form von „Fleischpatty zwischen zwei Hälften eines anderen Lebensmittels eingeklemmt“ haben möchte, der kann es mal mit dem Tomami-Burger probieren.

tomami-burger-lila-lummerland-2 Weiterlesen

Vapiano für Zuhause + Rezept

Letzte Woche habe ich euch schon von den neuen Eistee-Sorten, die es bei Vapiano zu kaufen gibt, erzählt. Nicht mehr ganz so neu, aber genauso gut sind die Gewürzmischungen und das Olivenöl – Produkte, die es seit letztem Jahr bei Vapiano gibt und unter dem Label „Vapiano für Zuhause“ vertrieben werden. Die Gewürze sollen das Vapiano-Feeling in die heimische Küche holen und das Würzen erleichtern und ich darf das für euch testen. Vielen Dank an Vapiano an dieser Stelle!

vapiano-für-zuhause-öl-gewürze

Weiterlesen

Alten Resten eine Chance: Das Grüne Reste-Curry

Habt ihr an Silvester Raclette gegessen? Wir schon und wir hatten uns natürlich maßlos in den  Mengen verschätzt und hinterher noch Reste. Und die mussten weg. Also habe ich wild drauf los gemischt und nur Lebensmittel verwendet, die wir eh zu Hause hatten. Denn auf Einkaufen hatte ich keine Lust.

Wenn es euch genauso geht und ihr noch immer die Silvester-Reste anschmachtet, habe ich hier einen Vorschlag für euch, wie ihr sie schmackhaft weiterverarbeiten könnt: Mein selbst kreiertes Grünes Reste-Curry.

grünes-reste-cury Weiterlesen