Thoughts about turning 30 – Part I: Mit 30 werden die wichtigen Entscheidungen getroffen?* Oder: Lila Lummerland heißt ab November anders!

Diese Woche werde ich 30. Ich gebe zu, bis vor wenigen Wochen habe ich darauf wenig gegeben. Die Gedanken, die ich dazu hatte, waren durchweg positiv und beschäftigten sich vor allem mit der Frage, wie groß die Party ausfallen sollte.

Aber dieses Internet weiß ja so viel über mich, dass es mir (nur augenscheinlich) zufällig andere Beiträge zum Thema „Dreißig werden“ ausgespielt hat. Die ich dann auch noch als wohlkonditionierte algorithmushörige Internetnutzerin brav angeklickt habe. Mit dem Ergebnis, das ich irgendwie doch noch mal darüber nachgedacht habe, wie es ist, 30 zu werden, und ob das was mit mir macht.   Weiterlesen

[Blogparade] Was wurde eigentlich aus…? Ein Post über gute Vorsätze und Selbstreflektion

Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Früher dachte ich, das sei ein Spruch, den sich ältere Menschen gebetsmühlenartig vorsagen, um zu entschuldigen, was sie alles (noch) nicht geschafft haben. Seit ich etwa 18 bin, weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn die Zeit fliegt. Spätestens seit ich im Berufsleben angekommen bin,  bin ich mir ganz sicher: Die Zeit rast. Den Satz „Dafür habe ich keine Zeit“ habe ich mich (nicht erst seitdem) schon viel zu häufig sagen hören.gute-vorsaetze-los

Weiterlesen